Podcast 3 Learnings in 12 Jahren Selbständigkeit

Meine 3 Learnings in 12 Jahren Selbständigkeit, das ist ist heute mein Thema im Frühstückstalk für Fotograf/Innen und darauf gekommen bin ich, weil gerade die Karnevalszeit beginnt und ich mich daran zurückerinnerte, wie man mich damals gesehen hat, denn seit eh und je wurde ich immer als bunter Paradiesvogel bezeichnet. Und heute zeichnet mich dass aus, weil ich authentisch und echt bin. Ich habe in 12 Jahren Fotobusiness gelernt immer bei mir zu bleiben und mich nicht für andere zu verdrehen und immer auf mein inneres Bauchgefühl zu hören. Mehr dazu erfährst du in dieser Podcastfolge.

Meine 3 Learnings in 12 Jahren Selbständigkeit

  1. Sei authentisch, bleib echt und einfach Du in Sprache, Ausdruck und deinem Auftreten

     

    Im Business möchtest Du Kunden ansprechen, die Dich verstehen und Dich so annehmen wie du bist und zu dir Vertrauen haben. Verstellst du dich in deiner Sprache oder deinem Aussehen, sprichst du vielleicht nicht deine Zielgruppe an und es kommen Kunden auf dich zu, mit denen es in der Kommunikation und im Geschäftsablauf schwieriger werden könnte. Das führt zu Unmut auf  beiden Seiten, die Kunden sind nicht glücklich mit deiner Dienstleistung und du verstehst nicht warum diese Kunden dir nicht vertrauen oder deine Arbeit wertschätzen. Darum verstelle dich nicht, bleib Du und sei authentisch, dann sprichst du genau die richtigen Kunden an, die dich verstehen und dich wertschätzen.

     

  2. Schau auf Dich, konzentriere dich auf deine Stärken und dein Können und mach einfach dein Ding!

    Stelle dir vor du bist ein Fisch und lebst in einem Korallenriff, dieses Korallenriff ist vergleichbar mit dem Ort oder der Stadt in der lebst. Auf deinem Korallenriff hast Du Fische und andere Meerestiere, die gerne in deiner Nähe leben, oder die gleichen Korallen bevorzugen und sich um dich kümmern und dich mögen. Du kannst dieses Beispiel auf deine Selbständigkeit anwenden. In deinem Ort wohnen Menschen die den gleichen Bäcker wie du haben, die gleichen Orte besuchen oder einfach gerne in deiner Nähe sind. Hier vertraut man dir und schätzt dich wert und auch du fühlst dich wohl. Draußen vor dem Korallenriff da leben die Haie und ab und zu kann man mal rausschwimmen und sich das große Haifischbecken ansehen, aber dann sollte man schnell wieder zurück in sein Riff, wo man sich gut und sicher fühlt. Das ist vergleichbar mit deinen Mitwettbewerbern, die in der Nähe sind oder im Nachbarort. Natürlich macht es Sinn ein-, bis zweimal im Jahr zu schauen was die Konkurrenz so treibt und wie sich die Produkte und Preise entwickeln, aber dann solltest du dich wieder auf dein Können, deine Stärken konzentrieren und dein Business vorantreiben. Mit dem Blick zur Konkurrenz kannst du von deren Schwächen oder Stärken profitieren, indem du sie für dich nutzt und dich in der Produktgestaltung besser oder mit anderen Produktmerkmalen aufstellst.

     

  3. Bleib dran, entwickle Dich weiter und lass dich von Rückschlägen nicht runterziehen und sammle Erfahrungen.

     

    Zu Beginn meiner Selbständigkeit habe ich mich in meinem beruflichen Umfeld umgesehen und musste mich auch erst einmal im Fotobusiness finden. In den 12 Berufsjahren in der Fotografie habe ich mich stark weiterentwickelt und wenn du meine Bilder von heute mit denen von vor 12 Jahren vergleichst, wirst du einen großen Sprung in der Entwicklung sehen. Diese Entwicklung ist sehr wichtig für ein Vorankommen im Fotobusiness und für dein Selbstvertrauen in der Tätigkeit als Fotograf/in. Du wirst in deiner Selbständigkeit immer wieder an Grenzen geraten und auch Rückschläge hinnehmen müssen. Solche Rückschläge sind normal, weil du dich weiterentwickelst und mit dieser Entwicklung auch neue Kunden ansprichst, die Dir Neues abverlangen. Vielleicht stehst du mit so einer Anfrage vor einer neuen Herausforderung, die dich an eine Grenze in deinem Können bringt und vielleicht kannst du den Auftrag auch nicht erfüllen, dann hole dir Hilfe oder lehne auch Aufträge ab die du gar nicht machen möchtest. Solltest du doch solche Aufträge annehmen und einen Rückschlag erfahren, weil der Kunde vielleicht nicht zufrieden ist, dann ist dieser Rückschlag für dich eine große Erfahrung und sehr positiv, weil du dich in der Zukunft vielleicht anders oder neu aufstellen wirst und du aus dieser Erfahrung viel gelernt und dich weiterentwickelt hast. Ziehe aus jeder Erfahrung immer das Positive heraus und entwickle dich weiter, auch Rückschläge sind eine Weiterentwicklung.

Mein Tipp für dich

Meine 3 Learnings für Dich aus meiner Selbständigkeit zusammengefasst

Bleib Du, konzentriere dich auf deine Stärken und dein Können, entwickle dich stets weiter und lass Dich von Rückschlägen nicht herunterziehen, denn sie führen zu Weiterentwicklung und Selbstvertrauen. Der Weg ist das Ziel und mit jedem Tag sammelst du Wissen und Erfahrungen.

Ich wünsche dir eine gute Weiterentwicklung in deiner Selbständigkeit und wenn du dich fotografisch in Technik, Licht und Bildbearbeitung weiterentwicklen möchtest, schaue gerne in meinen Kursübersicht. Dort gibt es viele Kurse zur Weiterbildung und Coachings für dein Fotobusiness.

Diese Seite kannst du dir auch für später speichern und einfach als E-Mail an dich selbst oder auch an befreundete Fotografen oder Freunde schicken.

Email

Jede Woche, immer Montags erscheint eine neue Folge des Frühstückstalks für Fotografinnen und Fotografen. Ich freue mich, wenn du mit mir und anderen Fotografinnen deine Erfahrungen in der Fotografie und Selbständigkeit teilst. Du kannst unter jeder Folge in den Kommentaren deine Erlebnisse und Erfahrungen aus deinem Fotografenalltag mit mir teilen und wenn du Lust auf weiteren Austausch unter Fotografinnen hast, komme gerne in meine Gruppe, den Fotografinnentalk auf Facebook.

Die beliebtesten Podcastfolgen Frühstückstalk:​

Warum eigentlich Marketing und Marketingstrategien? Möchtest du deine Kunden erreichen und sie von deinen Produkten und deinem Angebot begeistern? Wie

Weiterlesen »

Wie Du in Kunden lesen kannst über ihre Körpersprache Die Psychologie ist bei in der Berufsfotografie ein großer Bestandteil. Als

Weiterlesen »

Wenn sich das Geschäftsjahr dem Ende neigt, dann ist auch in der Selbständigkeit noch einiges zu tun und man kann

Weiterlesen »

Alle Folgen des Frühstückstalk für Fotografinnen

Du willst noch mehr? Wunderbar! Dann trag dich ein für meinen Newsletter, der dich regelmäßig über aktuelle Podcastfolgen,  Tipps im Blog, Events und Neuigkeiten in der Fotografie informiert.

Das Beste aus dem Newsletter

Möchtest du dich stetig Weiterbilden in der Fotografie und in deiner Selbständigkeit als Fotografin?

Gehst du gerne auf Etdeckungsreise in der Fotografie und Bildbearbeitung und willst immer Up to date bleiben?

Dann melde dich zu meinem Newsletter an und bekomme regelmäßig Neuigkeiten und hilfreiche Tipps zur Selbständigkeit und allen Themen in der Portrait Fotografie.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner
error: Achtung: Diese Inhalte sind durch Urheberrecht geschüzt!