Eine fotografische Kunstform, die uns entspannt und in der wir sehr kreativ werden

Haiku (jap. 俳句) kommt aus dem Japanischen und ist eine traditionelle japanische Kurzgedichtform.

Das japanische Haiku besteht meistens aus 3 Versen und das Haiku Gedicht bezieht sich auf die Gegenwart, das Sein im Jetzt in reduzierter Wortwahl. Es ist minimalistisch und geht doch über den Augenblick hinaus. Diese japanische Gedichtkunst beschäftigt sich mit dem Leben, der Natur, dem Wesentlichen und dem Schlichten.

Martin Timm ein deutscher Naturfotograf hat sich intensiv mit der Haiku Gedichtform und der Thematik das Foto als Gedicht zu betrachten beschäftigt hat und daraus die Haiku Fotografie entwickelte. Er schrieb 2016 das Buch „Haiku fotografieren“ in dem er von seinem Haiku Konzept erzählt und eine Einsicht in viele seiner wunderbaren Haiku Aufnahmen gibt.   

In der Haiku Fotografie beschäftigen wir uns mit der reduzierten sehr schlichten und unperfekten Fotografie, es geht um Reduktion und Abstraktion.

Achtsam bewegen wir uns in der Natur und fangen meditativ die Momente ein, die wir spüren oder die an uns vorbeiziehen. Das Wehen des Windes an einem Grashalm, das Geräusch der Bachwelle im Vorbeiströmen, das Kriechen der Raupe über ein Blatt oder den Boden der unter unseren Schuhsohlen knirscht. Es sind die ganz kleinen und sehr schlichten Dinge die wir fotografisch festhalten und die Momente die wir von der Zeit losgelöst genießen können und so dem Alltagsstress entfliehen.

Die fotografische Ausrüstung in der Haiku Fotografie kann alles sein, vom Smartphone bis zur Spiegelreflexkamera und zu den Haiku Spaziergängen oder den Haiku Radltouren dürft Ihr das Foto Equipment mitbringen womit Ihr am liebsten fotografiert. Es eignet sich jede Art von Objektiv, am besten geeignet ist das Objektiv das Euch nicht behindert und bei dem Ihr das Gefühl habt das Foto erstellt sich mit Leichtigkeit. Das kann eine Brennweite mit 35mm sein, aber auch eine Brennweite mit 300mm. In der Haiku Fotografie fotografieren wir und bearbeiten nichts nach. Die Einstellungen zu Schärfe, Kontrast, Tiefe und Lichtverhalten nehmen wir direkt in der Kamera und der Bildkomposition vor. Möchtet Ihr Euch intensiver mit dem Thema Haiku beschäftigen, kommt mit auf einen Haiku Spaziergang oder eine Haiku Radltour und schaut gerne in meine Amazonliste da ist das Buch von Martin Timm und weitere gute Bücher zum Thema Fotografie: Hier geht es zu meine Amazonliste.

Möchtest du dich laufend über Kurse, Events & Treffs informieren, dann melde dich bei meinem Newsletter an!

Newsletter bestellen