Podcast Folge #26: Das erste Jahr in der Selbständigkeit

Das erste Jahr in der Selbständigkeit ist immer das spannendste aber auch das schwierigste Berufsjahr zugleich.

Um das erste Selbständigenjahr zu überstehen braucht es viel Mut, Kraft, Energie und Gelassenheit und wenn du wissen möchtest was du tun kannst um das erste Jahr im Business gut zu überstehen, höre dir diese Podcastfolge des Frühstückstalks für Fotografinnen an.

Das erste Jahr in der Selbständigkeit

 

Zu Beginn der Selbständigkeit ist die Kalkulation der Kosten und Erlöse sehr wichtig. Daher gehört eine gute Preiskalkulation, die Berechnung des Unternehmerlohns und das Anlegen eines Puffers für eingehende Kosten zu den wichtigsten Dingen die man zu Beginn der Selbständigkeit machen sollte. Gerade im ersten Jahr hat man in der Selbständigkeit die meisten und größten Veränderungen durch die eigenen Planungen, die sich rasch ändern können auf einen flexiblen nicht statischen Markt.

Das Sichtbar werden gehört zu den ersten Schritten im Fotobusiness. Gerade durch den immer größer werdenden Anbietermarkt ist es wichtig sich gut zu positionieren und ein Alleinstellungsmerkmal aufzuweisen. Eine gut durchdachte Angebotsstruktur und Produkte / Dienstleistungen die einen Mehrwert bieten, kann man sich stabil aufstellen und für Kundenzufriedenheit und Kundenbindung sorgen. Auch gehören eine gute Website und der Auftritt im Social Media  zu den ersten Dingen, die man angehen sollte.

Im ersten Jahr gibt es bei jedem Selbständigen Berg und Talfahrten und jeder von uns befand sich in den ersten 12 Monaten der Selbständigkeit schon mal im Tal der Tränen und wollte alle hinschmeißen. Hier gilt es durchzuhalten, sich jeden Tag vor Augen zu halten, dass man ein Ziel hat und sich den Grund für den Schritt in die Selbständigkeit immer wieder hervorzuholen. Schreibe dir auf warum du den Schritt in das Fotobusiness gegangen bist, halte das Für und das Wider für deinen beruflichen Weg schriftlich fest und motiviere dich auch in schweren Zeiten mit deinen Zielen die du dir gesetzt hast.

Kooperiere mit anderen Selbständigen und Unternehmern, baue dir ein Netzwerk mit Kooperationspartnern auf und arbeite mit anderen zusammen. So kann jeder vom anderen profitieren und ihr stützt euch gegenseitig.

Erstelle dir einen Businessplan. Dieser hilft dir zu jeder Phase deiner Selbständigkeit dich gut orientieren zu können, deine Ziele nicht zu verlieren und dich besser fokussieren zu können. Die Businessplanung hilft dir auch in deiner Preisstruktur gut aufgestellt zu sein und für eventuelle Finanzierungen gut gewappnet zu sein. Businesspläne findest du im Internet zum Download, z.B. hier: Gründerplattform Businessplan

Bleib gesund und erhalte dir die Freude in der Tätigkeit als Unternehmer. Freie Zeiten sind wichtig und helfen dir jeden Tag wieder mit Freude die Selbständigkeit auszuüben. Nehme dir Freiräume und Auszeiten um Auftanken zu können. Eine ausgleichende Work-Life-Balance ist wichtig, um jeden Tag durchstarten zu können und um nicht in einen Burn-Out zu geraten.

Setze Dir kleine Ziele in der ersten Zeit der Selbständigkeit und schreibe dir alle Erfolge auf, um immer sichtbar zu haben wie du dir dein Business Step für Step aufbaust und es wächst.

Tipps

Und wenn du immer noch an dir haderst und nur die schlechten Phasen dein erstes Jahr überschatten, dann kaufe dir ein Buch und nimm dir eine Leseauszeit. Hier meine Liste mit Buchideen: Buchideenliste für eine kleine Auszeit

Und hier sind noch ein paar weitere Tipps anderer Anbieter im Netz die sich mit dem Thema Selbständigkeit im ersten Jahr beschäftigen: Tipps für Gründer und Selbständige

Wenn du dich in der Fotografie beruflich aufstellen möchtest ist ein Business Mentoring die schnellste und individuellste Mögichkeit um in die Selbständigkeit einzusteigen. Schreibe mir gerne für mehr Informationen und eine  erste telefonische kostenfreie Beratung.

Teile den Beitrag mit anderen!

Facebook
XING
LinkedIn
Pinterest

Jede Woche, immer Montags erscheint eine neue Folge des Frühstückstalks für Fotografinnen und Fotografen. Ich freue mich, wenn du mit mir und anderen Fotografinnen deine Erfahrungen in der Fotografie und Selbständigkeit teilst. Du kannst unter jeder Folge in den Kommentaren deine Erlebnisse und Erfahrungen aus deinem Fotografenalltag mit mir teilen und wenn du Lust auf weiteren Austausch unter Fotografinnen hast, komme gerne in meine Gruppe, den Fotografinnentalk auf Facebook.

Die beliebtesten Podcastfolgen Frühstückstalk:​

Wenn sich das Geschäftsjahr dem Ende neigt, dann ist auch in der Selbständigkeit noch einiges zu tun und man kann

Weiterlesen »

Stärke dein Branding im Fotobusdiness mit 6 Tipps Branding bedeutet, dass Du dich als Aushängeschild präsentierst. Du bist als Fotografin

Weiterlesen »

Das erste Jahr in der Selbständigkeit ist immer das spannendste aber auch das schwierigste Berufsjahr zugleich. Um das erste Selbständigenjahr

Weiterlesen »

Alle Folgen des Frühstückstalk für Fotografinnen

Du willst noch mehr? Wunderbar! Dann trag dich ein für meinen Newsletter, der dich regelmäßig über aktuelle Podcastfolgen,  Tipps im Blog, Events und Neuigkeiten in der Fotografie informiert.

Das Beste aus dem Newsletter

Möchtest du dich stetig Weiterbilden in der Fotografie und in deiner Selbständigkeit als Fotografin?

Gehst du gerne auf Etdeckungsreise in der Fotografie und Bildbearbeitung und willst immer Up to date bleiben?

Dann melde dich zu meinem Newsletter an und bekomme regelmäßig Neuigkeiten und hilfreiche Tipps zur Selbständigkeit und allen Themen in der Portrait Fotografie.

Newsletter bestellen



error: Achtung: Diese Inhalte sind durch Urheberrecht geschüzt!